DevOps-Lexikon: Warten als besonderer Flaschenhals

Sowohl in der industriellen als auch in der Technologie-Wertkette wird sehr häufig gewartet. Auf dem Shopflow drückt sich das Warten in einem großen Stapel von Waren vor einer Maschine aus. In unserer Technologie-Wertkette lässt sich das Warten nicht so leicht erkennen.

Und doch ist es ständiger Bestandteil unserer Arbeit: 

  • wir warten auf die Erledigung einer Mail
  • wir warten auf die Lieferung von Informationen
  • wir warten auf die Entscheidung eines Vorgesetzten
  • wir warten auch darauf, dass uns jemand sagt, was wir tun müssen

Aber im Grunde warten ja nicht wir, sondern die Arbeit, die wir gerade zu tun haben. Und damit wird unsere Arbeit ineffizienter und die Wertkette stockt.

Die 5 fokussierenden Schritte

Dr. Eliyahu M. Goldratt, hat in seinem Klassikers “Das Ziel” zur Behandlung des Flaschenhalses folgende 5 Schritte benannt:

  • Den Flaschenhals im System identifizieren
  • Entscheiden, wie er aufgebohrt werden kann
  • Alles andere diesen Entscheidungen unterordnen
  • Den Flaschenhals des Systems beheben
  • Wenn durch diese Schritte ein Flaschenhals aufgehoben wurde, gehe zurück zu Schritt 1, erlaube aber nicht, dass der Flaschenhals durch Trägheit zurückkehrt

Nur mit einer konsequenten Bearbeitung des Flaschenhalses der Wertkette, auch und gerade, wenn er durch Warten verursacht wird, hilft uns erfolgreicher zu arbeiten, die Wertkette im Flow zu halten und für unseren Kunden Werte zu schaffen.

Leave Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.