Es begann 2017

Anfang 2017 habe ich auf einer Konferenz das Wort “DevOps” das erste Mal gehört. Es hieß dort, dass durch DevOps Prozesse in der IT-Abteilung verbessert werden, die IT-Abteilung nicht mehr nur eine unterstützende Wirkung für das Unternehmen ist, sondern der wichtigste Pozess beim Unternehmenserfolg.

Als Projektmanager einerseits und als Methodenspezialist andererseits war ich interessiert.

Die Bücher

Ich begann die Klassiker des DevOps Ansatzes zu lesen:

Um rein zukommen habe ich mir den Roman “Projekt Phoenix” geschnappt. Hier werden die Probleme eines Managers mit dem wirtschaftlichen Erfolges seineUnternehmens erzählt. Als Roman, aber mit dem gesamten Konzept von DevOps.

Es wird im “Projekt Phoenix” viel über industrielle Fertigung erzählt, über Wertfluss und Produktion von Software und es wird die Theory of Constraint von Eliyahu M. Goldratt erläutert. Nichts lag näher als das passende Buch zu kaufen: “Das Ziel”. Lustigerweise ist es genau das selbe Buch wie “Projekt Phoenix” nur in einem Fertigungsbetrieb.

Jetzt war ich angefixt. Wir betrachten die IT-Abteilung wie eine Produktionslinie? Wir schauen nicht auf einzelne Stationen, sondern konzentrieren uns auf die gesamte Wertkette. Okay, diese Dingee wußte ich im Grunde bereits. Aber die konsequente Anwendung auf IT war für mich neu.

Jetzt musste ein Fachbuch her und ist seitdem mein Begleiter: Das “DevOps Handbuch”. Die Autoren sind die amerikanischen Spitzennamen im Bereich DevOps: Gene Kim, Jez Humble, Patrick Debois und John Wills

DevOps passt zu mir

So kam ich zu DevOps. Es passt zu mir: Methoden, Umternehmenskultur, Änderung. Als Trainer und Berater habe ich viel Wissen und Erfahrungen gesammelt, die ich gerne weitergebe.

Um mich näher kennen zu lernen habe ich für Sie ein paar Fakten aufgeschrieben. Aktuelle Informationen finden Sie auch auf meinem XING Profil.

Projekte leiten, Teams führen, Konflikte meistern!

> 400 Zertifikate im Bereich Projektmanagement begleitet

Schwerpunkte

DevOps + Projektmanagement (Training, Coaching und Consulting)

Sprachen

Deutsch, Englisch, Französisch, Dänisch

Zertifizierungen

Exin Accredited Trainer Agile Scrum + DevOps
zertifizierter Projektfachmann (GPM)
Certified Senior Project Manager (IAPM)
Certified Project Management Trainer (IAPM)

Profil

Führung von Unternehmen bis zu 12 Mitarbeiter
Management von Business Netzwerken
Verkauf von erklärungsbedürftigen Produkten und Dienstleistungen
Durchführung von Präsentationen und Kundenveranstaltungen
Eigenverantwortliche Betreuung von Kunden in allen Ebenen
Technisches Know-how in modernen Netzwerken
Projektmanagement
Lehrbeauftragter an der Fachhochschule Brandenburg, Studiengang Security Management

Märkte

Gebäudesicherheit und Facility Management
Business Process Management
Automotive, Systemhäuser Handel (speziell Einzelhandel)
Sicherheit
Öffentliche Verwaltungen