Kategorien
Allgemein

AGILE KLASSIKER IN DER PROJEKTENTWICKLUNG

Immer wieder durchdenke ich, wie ich meinen Seminar- und Workshopteilnehmern erkläre, dass DevOps und Scrum zusammenpassen bzw. wie der Agile Softwareentwicklungsansatz geht.

In einer Veranstaltung des Helmholtz Zentrums München im Februar 2020 mit dem titel “Re-inventing Project Management in Research” wurde ein interessanter Ansatz gezeigt, den ich mit Ihnen teilen möchte.

Die fünf klassischen agilen Methoden

Aus der Vielzahl von Agilen Methoden treten immer einige hervor, die am meisten gekannt und eingesetzt werden.

Die Top 5 sind

  • Scrum
  • Kanban
  • Lean Startup
  • Design Thinking
  • Project Canvas

Warum führe ich DevOps nicht auf, weil es konsequent gedacht, gar keine agile Methode ist, sondern sich eher aus der (Fertigungs-)Industrie ableitet.

Scrum

Scrum (engl.: scrum für „Gedränge“) ist ein Vorgehensmodell des Projekt- und Produktmanagements, insbesondere zur agilen Softwareentwicklung. Es wurde ursprünglich in der Softwaretechnik entwickelt, ist aber davon unabhängig. Scrum wird inzwischen in vielen anderen Bereichen eingesetzt. Es ist eine Umsetzung von Lean Development für das Projektmanagement (vgl. Wikipedia).

Kanban

Kanban ist eine agile Methode für evolutionäres Change Management. Das bedeutet, dass der bestehende Prozess in kleinen Schritten (evolutionär) verbessert wird. Indem viele kleine Änderungen durchgeführt werden (anstatt einer großen), wird das Risiko für jede einzelne Maßnahme reduziert (vgl. it-agile).

Lean Startup

Der Begriff „Lean Startup“ basiert auf denselben Grundsätzen wie das Lean Manufacturing-Prinzip und wurde 2009 von Eric Ries etabliert. 2011 erschien sein Buch „The Lean Startup“, das die Grundlage der Methode bildet. Wortwörtlich lässt sich „lean“ als „schlank“ übersetzen und bedeutet im Zusammenhang mit Innovationen, dass schnell und kostengünstig geprüft wird, ob ein Produkt markttauglich ist oder nicht (vgl. etc).

Design Thinking

Design Thinking ist ein Ansatz, der zum Lösen von Problemen und zur Entwicklung neuer Ideen führen soll. Ziel ist dabei, Lösungen zu finden, die aus Anwendersicht (Nutzersicht) überzeugend sind. Im Gegensatz zu anderen Innovationsmethoden kann bzw. wird Design Thinking teilweise nicht als Methode oder Prozess, sondern als Ansatz beschrieben, der auf den drei gleichwertigen Grundprinzipien Team, Raum und Prozess besteht (vgl. DPA PM verstehen).

Project Canvas

Ein Project Canvas (engl. canvas = Leinwand) ist ein vorstrukturiertes Plakat, mit dessen Hilfe Teams die wichtigsten Inhalte eines Projektauftrags definieren und dokumentieren (vgl. Projektmagazin).

Einsatzorte

Auf der o.g. Konferenz wurden diese fünf Klassiker auf das DIN Phasenmodell angewandt und ergeben damit eine schöne Symbiose von sequentieller Projektbearbeitung mit Agilen Methoden.

Fünf agile Klassiker

Bildernachweis:

HPI Academy

Wikipedia

MyCRM

Etventure

PBI

Schreibe einen Kommentar