DevOps – Was ist das?

Der Name DevOps setzt sich aus den ersten Silben der englischen Bezeichnungen “Development” und “Operations”, d.h. Entwicklung und Betrieb zusammen. DevOps umfasst eine Reihe von Best Practices, die die Kollaboration und Kommunikation von IT-Experten (Entwicklern, Anwendern und Support-Mitarbeitern) im Lebenszyklus von IT-Anwendungen und IT-Services stärken und dadurch folgende Ergebnisse erzielen:

Dev und Ops heute

Continuous Integration (kontinuierliche Integration): alle entwickelten Arbeitskopien werden mehrmals täglich in einer gemeinsamen Mainline-Version zusammengeführt

Continuous Deployment (kontinuierliche Bereitstellung): neue Releases erfolgen kontinuierlich oder so oft wie möglich

Continuous Feedback (kontinuierliches Feedback): Einholen des Feedbacks der Beteiligten in allen Phasen des Lebenszyklus

Das Grundprinzip von DevOps lautet “Die Drei Wege”:

Der Erste Weg ermöglicht einen schnelleren Flow der Arbeit von links nach rechts, von der Entwicklung über den Betrieb zum Kunden.

Der Zweite Weg ermöglicht schnelles und kontinuierliches Feedback von rechts nach links, von allen Beteiligten zurück in den Wertstrom.

Die drei Wege
Die Drei Wege

Der Dritte Weg schafft eine generative, vertrauensvolle Kultur, die Experimentieren und das Eingehen von Risiken unterstützt und so Lernen ermöglicht.

Zudem deckt DevOps die entscheidenden Themen der Sicherheit in allen Phasen ab und sorgt für die Einhaltung der Anforderungen bei Änderungen.

Die Seminare und Workshops werden durch Dipl.-Kfm. Michael Taube geleitet. Taube ist anerkannter Experte für Projektmanagement und verfügt über tiefgehende Kenntnisse in klassischen, agilen und hybriden Projektmanagementmethoden. Er entwickelt Seminare und Workshops sowie E-Learning Komponenten im Themenfeld Projektmanagement und DevOps.

Leave Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.